Nix da Banana – Dem Vertrauen in den Rechtsstaat noch eine Chance?

2020-01-16 Berlin: Es läuft die dritte Nacht der ziemlich verblassten “Fashionweek”. Es gibt Partys. KollegInnen aus dem Taxiechtzeitchat melden um 0:10h: “Watergate zäh für Taxen, für ɹǝqn gut, oft ausladen und gleich wieder einladen”. Oder um 0:42h von der “Panorama-Party” im Metropol: “Jetzt 10 Taxen und nur ɹǝqn lädt”. Ab und zu garniert mit Smiley-Icons, …

Nix da Banana – Dem Vertrauen in den Rechtsstaat noch eine Chance? Weiterlesen »

2019 – Eine Rückschau

Wer das Jahr 2019 in Bezug auf die Konfrontation von Taxis und solchen, die es gerne wären, Revue passieren lassen möchte, dem sei dies hier gewidmet. Wir wünschen einen guten Start ins nächste Jahr! Januar 2019 Neujahr, Berlin: Der Aufreger am Neujahrsmorgen: Surgepricing bei Uber 2te Januarwoche, Brüssel Das Brüsseler Handelsgericht untersagt Uber den Betrieb …

2019 – Eine Rückschau Weiterlesen »

Aus der Presse

Unsere “aus der Presse”-Seite zieht um auf www.taxi-agentur.de, künftig wird hier bei taxi-innung.de “nur” der RSS-Feed der Taxi-Agentur eingeblendet. Das bedeutet, die 50 letzten Meldungen sind hier als Übersicht zu sehen. Für die Archivsuche und für anclickbare Links zu den Originalmeldungen → www.taxi-agentur.de Der RSS-Feed läßt sich auch auf anderen (Euren?!) Webseiten einbinden (als Post …

Aus der Presse Weiterlesen »

Das juristische Argument, das Uber zerstören könnte, ist im Begriff, getestet zu werden

Übersetzung des Artikels The Legal Argument That Could Destroy Uber Is About To Be Tested von Aaron Gordon, erschienen am 19.September 2019 auf Jalopnik   Am 23. Oktober (Heute) wird sich ein Schiedsrichter in Ubers New Yorker Büro setzen und Argumente in einem Fall hören, der die Zukunft des Ride-Hail-Riesen bestimmen könnte. Es geht nicht …

Das juristische Argument, das Uber zerstören könnte, ist im Begriff, getestet zu werden Weiterlesen »

Uber und das Sherlock-Holmes-Prinzip: Wie die Kontrolle von Daten zu einer verzerrten wissenschaftlichen Forschung führen kann

Übersetzung des Artikels Uber and the Sherlock Holmes Principle: How Control of Data Can Lead to Biased Academic Research von Luigi Zingales erschienen am 9. Oktober 2019 auf promarket.org   Wie können wir sicherstellen, dass wissenschaftliche Zeitschriften nicht zu einem unbeabsichtigten Instrument in der PR-Arbeit mächtiger Unternehmen werden? Luigi Zingales bietet einige Lösungen an. “Unser Data-Science-Team …

Uber und das Sherlock-Holmes-Prinzip: Wie die Kontrolle von Daten zu einer verzerrten wissenschaftlichen Forschung führen kann Weiterlesen »

RSS Plugin by Leo