Monat: Juli 2019

Teil II – Die Einhegung der “Mobility-Pigs” in den USA

Es sind nur Zeitungsartikel, die hier gerade übersetzt angeboten werden, keine empirischen Studien.  Aber sie zeugen davon, wie der politische Druck in den USA auf die Mobility-Pigs wächst, weil man sich auch dort in der politischen Klasse endlich bewußt geworden zu sein scheint, daß diese Verkehrsinflationäre das Problem und nicht die Lösung sind. Wie im …

Teil II – Die Einhegung der “Mobility-Pigs” in den USA Weiterlesen »

Schädliche Fehlentwicklung der Verkehrsinflationäre – US-amerikanische Großstädte schlagen hart zurück

Weil der Berliner Senat mit seinen zuständigen Stellen trotz zahlreicher Hinweise und Proteste noch immer nicht rigoros gegen solche Firmen vorgeht, die das Konzept seines Mobilitätsgesetzes konterkarieren, indem sie mehr statt weniger Verkehr erzeugen und wir nicht länger dabei zusehen wollen, wie wir selbst als auf ein sehr intelligentes, scheinbar chaotisches System des Taxis gesetzt …

Schädliche Fehlentwicklung der Verkehrsinflationäre – US-amerikanische Großstädte schlagen hart zurück Weiterlesen »

!

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es (Erich Kästner) Gedanken im Anschluss an die Lektüre des Artikels in der Taxi Times über das Treffen der Taxibranche mit dem Chef der Berliner Senatskanzlei Gäbler: Der Schlusssatz des Artikels “Ein konkretes Zeitfenster wurde allerdings nicht vereinbart.”, erscheint mir symptomatisch für die Situation in Berlin. Die Politik: …

! Weiterlesen »